Warum man in gute Sportkleidung investieren sollte

Egal, ob du ein aktiver Mensch bist, der sich regelmäßig sportlich betätigt oder eher jemand der gelegentlich Sport macht, Sportkleidung brauchen beide. Es mag verlockend sein sich das günstigste paar Trainingsschuhe zu kaufen, aber Du wirst es später definitiv bereuen. Wie heißt es so schön: wer billig kauft, kauft doppelt.

Der Grund warum Sportbekleidung sich von Alltagsbekleidung unterscheiden musst ist, dass diese ganz anderen Belastungen während des Sports stand halten muss. Das Wetter, die Reibung, Dehnung....all das hat einen starken Einfluss auf deine Sportbekleidung.

Warum es besser ist Sportbekleidung von bekannten Herstellern zu wählen

Die beliebtesten Marken der Sportwelt, wie Nike oder Adidas, haben es nicht nur geschafft trendig aussehende Sportkleidung zu produzieren, sondern auch eine Vielfalt an Farben und Muster anzubieten. Dabei blieb die Qualität immer im Hauptfokus der Hersteller.

Wenn Sie sich grade nach einem Sport T-Shirt umschauen gehört Baumwolle zu den Materialien, die Du unbedingt vermeiden solltest. Zum einen saugt sich Baumwolle schnell mit dem Schweiß voll und transportiert die Feuchtigkeit nicht nach außen wie bestimmte high-tech Materialien. Zum anderen sorgt der Schweiß dafür, dass sich schnell ein unangenehmer Geruch verbreitet. 

Etwas ähnliches gilt auch beim Kauf von Sportschuhen: es wird kein Spaß machen in verschwitzen Schuhen zu trainieren, die zudem noch schlecht sitzen. Wenn du auf Dauer mit deinem Kauf nicht glücklich bist wirst du dir bald wieder neue holen.

Das ist worauf du beim Kauf achten solltest

T-Shirts und Tops:

Viele Sport T-Shirts und Tops werden heute auf atmungsaktiven Materialien hergestellt und nicht mehr aus Baumwolle. Das sorgt beim Training für die ausreichende Belüftung und hält Dich während des Trainings trocken. Wenn Du dennoch nicht mehr ausgeben willst, dann empfehlen wir dir im Sale zu stöbern.

Halte also Ausschau nach T-Shirt, die
- atmungsaktiv sind
- schweißabweisend

Die perfekten Sportschuhe

Egal ob Wind oder Wetter, manchmal ist es egal bei welches Wetter draußen herrscht man will einfach nur raus und eine Runde joggen. Doch um für jedes Wetter gewappnet zu sein braucht man den perfekten Sportschuhe, der auch möglichen Matsch und Regen aushält. Denn nasse Socken und Füße mag niemand während des Trainings.

Denke auch daran zu schauen ob der Schuh eher für Aktivitäten drauße oder in Innenräumen konzepiert wurde. Den Hallenschuhe müssen oftmals ganz anderen Herausforderungen trotzen als Outdoor-Sportschuhe. Sportschuhe für den Außenbereich müssen mehr gripp und eine stabilere Sohle haben. Überprüfe auch, ob eine Einlage nicht notwendig wäre, den der Shuh muss perfekt sitzen, um die Füße beim Sport nicht falsch zu belasten. Dies könne negative folgen für den ganzen Körper haben. Auch eine verstärkte Ferse könnte für mehr Halt und Komfort sorgen.

Die perfekte Trainingshose

Trainingshosen sind die fast die trendigsten Teile momentan auf dem Markt. Nicht nur Muster, sondern auch die Vielfalt an Materialien macht diese zu einem Muss auch im nicht-sportlichen Kleiderschrank. Denn auch zu einem normalen Outfit lässt sich eine Trainingshose toll kombinieren.

Wenn Du dir eine neue Trainingshose für den Sport zulegst, dann solltest du darauf achten, dass diese keine Feuchtigkeit absorbiert. Hier gilt genau das Gleiche wie bei Sport T-Shirts. Viele der Trainingshosen sind sehr elastisch und bequem zu tragen. Doch Vorsicht: wenn deine neue Sportleggings zu viel Elastan enthält und keine gute Grundspannung hat, dann wird diese rutschen. Was ziemlich lästig sein kann. Es ist auch besser eine Leggings mit breitem Gummi im Bauchbereich auszusuchen. So verhinderst du, dass diese im Bauchbereich einschneidet.

Und zum Schluss unser Trendalarm!
2018 wird ein spannendes Jahr, wenn es um Mode im Sportbereich geht.
Knallige Farben und markenlogos können getrost offen getragen werden. Speziell Grün- und Blautöne stehen hoch im Kurs!